<acronym id="saq2c"><optgroup id="saq2c"></optgroup></acronym>
<rt id="saq2c"></rt>
<rt id="saq2c"><small id="saq2c"></small></rt>
<rt id="saq2c"><optgroup id="saq2c"></optgroup></rt>
<rt id="saq2c"><small id="saq2c"></small></rt>
<acronym id="saq2c"><small id="saq2c"></small></acronym>

Thema:

17. chinesisches tibetisches Bergsteigerfest er?ffnet

Datum: 17.10.2019, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Angaben der Startfeier des 17. chinesischen tibetischen Bergsteigerfestes 2019 am 13. Oktober zufolge findet das Fest in der Gemeinde Yangbajain im Kreis Damxung der Stadt Lhasa statt. Das Sportfest beinhaltet das Abenteuer auf dem Lodoi-Gipfel auf hoher H?henlage, die erste tibetische nationale Austauschkonferenz für Skilaufen und Bergsteigen auf dem Lodoi-Gipfel und das Massen-Bergsteigen auf dem Lodoi-Gipfel. Mehr als 200 Bergsteiger nehmen an dem diesj?hrigen Fest teil.

Der Lodoi-Gpifel hat eine H?henlage von 6010 Metern und befindet sich im Westen des Gebirges Nyainqentanglha in der Gemeinde Gyaidar im Kreis Damxung der Stadt Lhasa. Seine durchschnittliche Neigung betr?gt zirka 50 Grad. Die Schwierigkeit des Besteigens ist gem??igt und das Gefahrenrisiko ist niedrig. Nur auf einer H?henlage von mehr als 5600 Metern gibt es Eis und Schnee. Auf der Route gibt es fast keinen extrem steilen Eisfelsen und Schneehang. Die Stra?e erstreckt sich direkt zur Schneelinie. Der Schneeberg ist sehr gut geeignet für das Bergsteigen, insbesondere für Anf?nger oder wenig Erfahrene. Es handelt sich um einen idealen Ort für Anf?nger des Abenteuers auf dem Schneeberg.

Informationen zufolge betont das Abenteuer auf dem Lodoi-Gipfel die Integration von Bergsteigen und Tourismus sowie das gemeinsame Erlebnis von gef?hrlichem Gipfel und sch?ner Landschaft. Vor dem Besteigen nehmen die Teilnehmer an der Hochgebirgstrainingsbasis Yangbajain des Sportamts des Autonomen Gebiets Tibet eine systematische Ausbildung über die Theorie und die Steuerung der Anlagen des Bergsteigens auf. Die Bergsteiger, die an der Besteigung der weltweit 14 Gipfel mit einer H?henlage von mehr als 8000 Metern, dem Fackelauf am Qomolangma der Olympischen Spiele 2008 sowie dem Besteigen des h?chsten Gipfels auf sieben Kontinenten und der Wanderung am Süd- und Nord-Pol (7+2) teilgenommen haben, sowie die Schule der Begleiter des Bergsteigens Qomolangma der tibetischen Stadt Lhasa bieten den Bergsteigern technische Leitung und Dienstleistungsgarantie an.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

微信截图_20191009091803.png e3ad7fe695cc0753bc880eeff8d5dbf.jpg
12345
军旗棋牌首页 下载盛京棋牌| 澳门棋牌游戏首页| 最新线上赌博官网| 网上现金捕鱼官网| 来游戏棋牌app首页